23.10.2014 - SIEG gegen LE Kings Leoben II

here Bei unserer ersten Begegnung mit Liga-Neuling LE Kings Leoben II gingen die Eisbären sehr vorsichtig aufs Eis und konnten mit einem 3:1 den ersten Sieg der Saison einfahren. 

speed dating rules and regulations

Da wir den uns noch unbekannten Gegner nicht einschätzen konnten gingen wir sehr vorsichtig aufs Eis. Durch diese Übervorsicht und Zaghaftigkeit gelang es Koller Thomas (#13) nach schönem Zuspiel von Tafner Daniel (#51) von den LE Kings Leoben bereits 4 Minuten nach Spielbeginn das 1. Tor gegen die Eisbären.Danach agierten beide Seiten und zeigten eine gute Form, wobei die Eisbären einige Chancen vergeben haben und mit einem Spielstand von 0:1 für Leoben in die Kabinen gingen.

binäre optionen social trading Im 2. Drittel wurden etliche Möglichkeiten auf ein Tor von den Goalies beider Mannschaften, Hammerl Christian (Eisbären Peggau) und Angerer Thomas (LE Kings Leoben II) abgewehrt. Außer 3 Strafen für beide Seiten blieb ein Torhagel aus und endete das Mitteldrittel mit 0:0.

http://orpheum-nuernberg.de/?bioede=bin%C3%A4re-optionen-macd-strategie&894=22

Im letzten Drittel wachten die Eisbären auf und nach 3 Minuten traf unser derzeitiger Top-Scorer Valent Matthias nach perfektem Zuspiel von Hobacher Michael zum 1:1. Die Eisbären schienen die Lunte gerochen zu haben und gaben Gas und erhöhten die Eisbären den Spielstand nach weiteren 2 Minuten Hermann Schnuderl nach Assist von Scheer Michael auf 2:1. Das Spiel wurde zusehends aggressiver, aber Hobacher Michael ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und schoss im Alleingang das 3:1 für die Eisbären 8 Minuten vor Spielende gegen die strafengeschwächten Leobner.

click Nachdem wir unsere Kennenlern-Phase mit den LE Kings Leoben II nun abgeschlossen haben, freuen wir uns schon auf die nächste Begnung mit den fairen Gäste aus Leoben. 

Backcheck